Engadiner Astronomiefreunde

Direkt zum Seiteninhalt
hh
Herzlich willkommen!  
Wir bieten Ihnen:
Monatlich öffentliche Vorträge zu vielseitigen Astronomie-Themen
sowie
Öffentliche und private Führungen auf unserer Sternwarte unter
einem der dunkelsten Himmel Mitteleuropas!
Aktuell:  
Veranstaltungen 2tes Halbjahr 2018
Verantaltungsprogramm 2tes Halb Jahr 2018 => zum Programm

Fundraising 2018:  
Endspurt für die Säule II - Start für die Allsky-Camera ?
Der aktuelle Stand vom Projekt Säule II:
Es fehlt nur noch die Verkabelung für die Inbetriebnahme und ein passeneds Teleskop für die Guidingkamera. Dann kann's Losgehen mit der Präzisions-Fotografie der Gestirne!

Projektstart für die Allsky-Kamera:
Das Konzept ist fertig, die Bestellung für Kamera und Zubehör bereit, die Baubewilligung der Academia vorliegend. Jetzt braucht es noch 3tausend Franken für die Realisation.
M
Nächster Anlass:  
M
M
Samstag 16. Juni 2018  
M
Vortrag 20:30 Uhr
Thema: Vorstellungen von Raum, Zeit und Realität im Laufe der Geschichte
Referent: Dr. Ueli Götz, Physiker, EAF, Riehen

Auf einer Wanderung zwischen Wissenschaft, Philosophie und Geschichte soll den Zuhörern nahegebracht werden, wie sich das Verständnis von Raum, Zeit und Realität entwickelt hat. Astronomische Ergebnisse haben unser Verständnis von Raum, Zeit und uns selbst verändert. Neuere Ideen zeigen spannende Verbindungen von Raum, Zeit und Quantenmechanik.
Bildlegende: Tiefe des Raums und der Zeit. Ausschnitt des Hubble Deep Fields. Quelle: Robert Williams und das Hubble Deep Field Team (STScI) und NASA
M
Führung auf der Sternwarte 22:00 Uhr
Thema: Die Jagdhunde - ein kaum bekanntes Sternbild
Demonstratoren: Walter Krein, Leiter der Sternwarte/EAF, und Mattia Stettler, EAF Jugendgruppe, Surlej/GR

Johannes Hevelius (1611-1687) lebte in Danzig, war Ratsherr und ein passionierter Amateurastronom. Er besass damals eine der grössten Sternwarten, die leider ein Raub der Flammen wurde. Hevelius war auch Autor. In seinem Werk „Prodomus Astromiae“ erwähnt er erstmals das Sternbild Jagdhunde. In den Jagdhunden befinden sich der Kugelsternhaufen M 3 und der Spiralnebel M 51, beides schöne Objekte für das grosse Teleskop der Sternwarte
Bildlegende: Die Whirlpool-Galaxie,  Messier 51, ist eine grosse Spiralgalaxie im Sternbild Jagdhunde. Adam Block/Mount Lemmon SkyCenter/University of Arizona

Für die Führung im Freien ist gutes Wetter vorausgesetzt, warme Kleidung und feste Schuhe sind sehr empfohlen.
M


Last Update 8. Juni 2018

New SW Version V15


Zurück zum Seiteninhalt